Zertifikate
Eine Strategie für alle Fälle

Seit Wochen fehlt den Aktienmärkten die klare Richtung. Die Zeit der großen Kurszuwächse scheint vorerst vorbei zu sein. Trotzdem lassen sich mit der richtigen Strategie noch Gewinne erzielen.
  • 0

FRANKFURT. Der Dax steckt in der Falle. Seit Wochen pendelt er zwischen 5 300 und 5 800 Punkten. Einiges spricht dafür, dass sich der Index so schnell nicht befreien kann und weiter seitwärts läuft.

Die Marktstrategen von Goldman Sachs erwarten für den Aktienmarkt eine längere Phase der Stagnation. Die Weltwirtschaft werde sich zwar im nächsten Jahr weiter erholen. Nur werde davon an den Börsen wenig zu spüren sein. Die größten Gewinne seien bereits eingefahren, so das Urteil.

Die Strategen anderer Banken sehen das offensichtlich ähnlich. Zwar dürfte der weiter hohe Cash-Bestand die Aktienmärkte stützen, sagt Dennis Nacken von Allianz Global Investors. Wegen der gestiegenen Bewertungsniveaus könne aber kein Kursfeuerwerk mehr erwartet werden.

"Aus früheren Zyklen leiten wir ab, dass der Aktienmarkt nach dem Tiefpunkt einer Rezession die höchsten und dauerhaftesten Anstiegsraten aufweist", heißt es bei der DZ Bank. Mit dem bisherigen Kursanstieg sei diese Phase zwar noch nicht ganz abgeschlossen. Dennoch raten die Genossen von einem Einstieg in den Aktienmarkt zum jetzigen Zeitpunkt ab. Stattdessen empfehlen sie Anlageprodukte, die "einen Sicherheitspuffer mit einer erzielbaren Seitwärtsrendite kombinieren". Auch in scheinbar langweiligen Börsenzeiten können Anleger mit diesen Produkten Rendite erzielen. Dazu eignen sich etwa die Klassiker unter den Zertifikaten wie Discount- oder Bonuszertifikate.

Auch die Charttechnik, auf deren Basis viele Anlageentscheidungen fallen, prognostiziert Schwankungen des Dax zwischen 5 000 und 6 000 Zählern. "Wir sehen einen Endspurt zum Jahresende hin", sagt Rüdiger Born, Händler bei Avantus Traders. Allerdings drohe Anlegern danach gleich wieder ein Rückschlag. "Nach dem Endspurt werden wir wohl bald einen Abbruch bis 5 200 Punkte sehen", so Born.

Seite 1:

Eine Strategie für alle Fälle

Seite 2:

Kommentare zu " Zertifikate: Eine Strategie für alle Fälle"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%