24,8 Millionen Aktien für 708 Millionen Euro: Talanx verkauft Anteile der Hannover Rück

24,8 Millionen Aktien für 708 Millionen Euro
Talanx verkauft Anteile der Hannover Rück

Deutschlands drittgrößter Versicherungskonzern Talanx hat seinen Anteil an der Tochter Hannover Rück wie geplant auf knapp über 50 Prozent verringert. Der Verkauf spült 708 Millionen Euro in die Kassen.

HB HANNOVER. Der Streubesitz der Hannover Rück erhöhe sich durch die Veräußerung auf 48,8 Prozent, teilte der in Talanx AG umbenannte Versicherer HDI am Mittwoch mit. Talanx halte noch knapp über 50 Prozent an der Hannover Rück. Das Paket, das 20,6 Prozent des gesamtes Aktienkapitals der Hannover Rück umfasst habe, sei durch die Investmentbank Morgan Stanley bei institutionellen Investoren platziert worden. Die Papiere seien zu einem Kurs von 28,50 Euro je Aktie verkauft worden.

Die im Nebenwerte-Index MDax notierten Titel der Hannover Rück fielen am Mittwoch bei sehr hohen Umsätzen um mehr als drei Prozent auf 29,12 Euro. Talanx will ab 2005 selber den Gang an den Kapitalmarkt wagen. Zuletzt hatte Talanx-Chef Wolf-Dieter Baumgartl für das abgelaufene Geschäftsjahr das bisher beste operative Ergebnis in Aussicht gestellt. Zudem kündigte das hannoversche Unternehmen Zukäufe - zunächst in Deutschland, ab 2005 aber auch auf europäischer Ebene - an. Die Aktienverkäufe stünden jedoch nicht im Zusammenhang mit geplanten Zukäufen, sagte ein Talanx-Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%