25 Cent pro Aktie: Commerzbank will wieder Dividende zahlen

25 Cent pro Aktie
Commerzbank will wieder Dividende zahlen

Die Commerzbank ist wie erwartet 2004 in die Gewinnzone zurückgekehrt und will ihren Aktionären wieder eine Dividende zahlen. Die Frankfurter Bank profitierte 2004 von einer geringeren Risikovorsorge für faule Kredite, sinkenden Kosten und höheren Erträgen im Zinsgeschäft.

HB FRANKFURT. Der Jahresüberschuss betrage nach vorläufigen Zahlen 393 Millionen Euro nach einem Verlust von 2,32 Milliarden im Jahr 2003, teilte Deutschlands drittgrößte börsennotierte Bank am Dienstag im Anschluss an eine Aufsichtsratssitzung mit. Damit erfüllte die Bank die Markterwartungen knapp: 15 von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt einen Netto-Gewinn von 425 Millionen Euro prognostiziert, wobei ihre Schätzungen allerdings in einer eine weiten Spanne von 331 bis 665 Millionen gelegen hatten.

Nachdem die Eigner für 2003 wegen des abschreibungsbedingten Milliardenverlustes auf eine Dividende verzichten mussten, sollen sie für 2004 immerhin 0,25 Euro pro Anteilsschein erhalten. Die im Deutschen Aktienindex (Dax) notierte Aktie machte nach den Zahlen ihre Kursverluste wett und legte um 0,4 Prozent auf 17,04 Euro zu.

Im laufenden Jahr will die Commerzbank eine Eigenkapitalrendite nach Steuern von mindestens acht Prozent erreichen. Dieses Ziel hatte Bankchef Klaus-Peter Müller bereits für 2004 ausgegeben, wegen des Konzernumbaus jedoch deutlich verfehlt. Die angepeilte Kapitalverzinsung entspricht beim derzeitigen Eigenkapital einem Nettogewinn von 700 bis 750 Millionen Euro.

Seite 1:

Commerzbank will wieder Dividende zahlen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%