43 Prozent werden übernommen GE steigt bei Hyundai-Sparte ein

Die Finanzdienstleistungssparte des US-Mischkonzerns General Electric übernimmt 43 Prozent der Kreditkartentochter des südkoreanischen Autoherstellers Hyundai Motor.

HB SEOUL. Finanzielle Details des Geschäfts würden am 10. August bekannt gegeben, teilte Hyundai am Dienstag mit. Südkoreanischen Medienberichten zufolge soll die Transaktion zwischen GE Capital und Südkoreas drittgrößter Kreditkartenfirma Hyundai Card einen Wert von umgerechnet rund 400 Mill. € haben. GE äußerte sich zunächst nicht.

Durch den Kauf würde die GE-Tochter einen Fuß in Südkoreas Kreditmarkt für Privatkunden bekommen. Hyundai Motor könnte mit den erworbenen Mitteln in Auslandsmärkten wie den USA und China expandieren. Hyundai Motor teilte mit, durch den Anteilsverkauf solle eine strategische Allianz mit GE aufgebaut werden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%