72,5 Milliarden Euro: Starkes Wachstum bei Lebensversicherer-Beitragseinnahmen

72,5 Milliarden Euro
Starkes Wachstum bei Lebensversicherer-Beitragseinnahmen

Die deutschen Lebensversicherungsunternehmen haben ihre Beitragseinnahmen im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf 72,5 Milliarden Euro gesteigert. Die Versicherungswirtschaft hatte zuletzt für 2005 nur mit einem Umsatzplus von drei Prozent gerechnet.

DÜSSELDORF. Das unerwartet hohe Wachstum stammt größtenteils aus Einmalbeitragsgeschäften, erklärte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gegenüber dem Handelsblatt (Freitagsausgabe). Bei diesen Policen zahlt der Kunde auf einen Schlag eine hohe Summe ein, dadurch wird das Prämienvolumen des Versicherers stark ausgeweitet.

Häufig werden solche Verträge von Kunden abgeschlossen, die damit eine lebenslange Rentenzahlung erwerben. Derartige Rentenversicherungen hatte die Bundesregierung im vergangenen Jahr steuerlich besser als zuvor gestellt, während für die meisten anderen Lebensversicherungen die Bedingungen schlechter wurden.

Die Folge der neuen steuerlichen Rahmenbedingungen: Normale Verträge mit regelmäßigen Beiträgen verkauften sich 2005 schlechter, Policen mit Einmalbeiträgen dagegen sehr gut. Eine weitere Folge daraus: Ingesamt hat die Branche zwar weniger Lebensversicherungen verkauft, trotzdem ist das Beitragsvolumen gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%