Abschreibungen: Alliance & Leicester patzt beim Gewinn

Abschreibungen
Alliance & Leicester patzt beim Gewinn

Die Britische Hypothekenbank muss Wertberichtigungen in Höhe von knapp 250 Millionen Euro vornehmen und verfehlt deshalb die Analystenerwartungen. Die Aktie geriet leicht unter Druck. Außerdem will der Vorstandsvorsitzende die Geschäfte abgeben - zumindest zeitweise.

Bloomberg. LONDON. Die britische Hypothekenbank Alliance & Leicester Plc. wird beim Gewinn für 2007 die Erwartungen der Analysten verfehlen. Auslöser sind Wertberichtigungen im Umfang von 185 Mill. Pfund (249 Mill. Euro) auf hypothekenbesicherte Wertpapiere.

Der Aktienkurs fiel gestern unter 715 Pence. Damit beträgt die Marktkapitalisierung des Instituts drei Mrd. Pfund (vier Mrd. Euro). „Am Markt werden die Abschreibungen als eine einmalige Angelegenheit eingeschätzt. Andernfalls wäre die Aktie niedergeprügelt worden“, sagte Mike Trippitt, Analyst beim Broker Oriel Securities. Er stufte die Titel von „zukaufen“ auf „halten“ zurück.

Die Bedingungen an den Finanzmärkten hätten bei einigen Finanzanlagen zu Verlusten geführt. Daher bleibe das Geschäftsergebnis 2007 hinter dem Vorjahreswert zurück, schrieb Alliance-Finanzvorstand Chris Rhodes in einer Mitteilung. Andererseits verbessere die Bank die Finanzierungsposition stetig. Etwa 44 Prozent der Mittel stammen aus dem Interbankengeschäft. Die Abhängigkeit von kurzfristigen Ausleihungen am Geldmarkt werde reduziert.

Alliance & Leicester gelten als Übernahmekandidat. Der spanische Banco Santander, der 2004 Abbey National übernommen hatte, hatte im Dezember mit dem Institut Gespräche geführt – bislang ohne Ergebnis. Die Hypothekenbank gab gestern zudem bekannt, dass Rhodes zunächst die Geschäfte führen wird. David Bennett gibt den Vorstandsvorsitz krankheitsbedingt temporär ab. Dies könnte laut Trippitt die Übernahmegerüchte erneut anheizen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%