Alternative Fund Services

Deutsche Bank verkauft Fondsverwaltung AFS

Deutschland größtes Geldhaus veräußert seine Fondsverwaltung Alternative Fund Services. Der Geschäftsbereich der Deutschen Bank soll an Apex Fund Services und die US-Beteiligungsgesellschaft Genstar Capital gehen.
Kommentieren
Die Fondsverwaltung Alternative Fund Services (AFS) sol an Apex Fund Services und die US-Beteiligungsgesellschaft Genstar Capital verkauft werden. Quelle: Reuters
Deutsche Bank

Die Fondsverwaltung Alternative Fund Services (AFS) sol an Apex Fund Services und die US-Beteiligungsgesellschaft Genstar Capital verkauft werden.

(Foto: Reuters)

BerlinDie Deutsche Bank verkauft ihre Fondsverwaltung Alternative Fund Services (AFS) an Apex Fund Services und die US-Beteiligungsgesellschaft Genstar Capital. Zum Preis machten Apex und Genstar am Donnerstag keine Angaben. Die Transaktion solle im zweiten Quartal 2018 unter Dach und Fach gebracht werden. Der Geschäftsbereich AFS der Deutschen Bank ist in der globalen Fondsverwaltung tätig und erbringt unter anderem Dienstleistungen für Hedgefonds und Private Equity.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Alternative Fund Services: Deutsche Bank verkauft Fondsverwaltung AFS"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%