American Express
US-Kreditkartenanbieter steigert Gewinn kräftig - Erträge sinken

Kauffreudige Konsumenten bescheren dem US-Kreditkartenanbieter American Express im zweiten Quartal kräftige Gewinne. Doch die Erträge sanken dagegen etwas. Im nachbörslichen Handel stiegt die Aktie um einen Prozent an.

New YorkAmerican Express hat dank kauffreudiger Konsumenten den Gewinn im zweiten Quartal kräftig gesteigert. Unter dem Strich seien mit zwei Milliarden Dollar 37 Prozent mehr hängengeblieben als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte der US-Kreditkartenanbieter am Mittwoch mit. Die Erträge sanken hingegen leicht um 0,6 Prozent auf 8,24 Milliarden Dollar.

Während der Gewinn höher ausfiel als von Analysten erwartet worden war, verfehlten die Erträge die Vorhersagen. Die Anleger entschieden sich im nachbörslichen Handel zunächst dafür, die Zahlen positiv zu interpretieren: Der Aktienkurs der Firma legte um gut ein Prozent zu.

American Express gehört zusammen mit Visa und Mastercard zu den drei großen Kreditkartenanbietern. Im Unterschied zur Konkurrenz vergibt die Firma auch den eigentlichen Kredit. Die Wettbewerber sind Dienstleister vor allem der Banken und leben nur von Gebühren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%