Andreas Schmitz HSBC Trinkaus baut den Vorstand um

Seit 2006 war Andreas Schmitz Sprecher des Vorstands bei der Düsseldorfer Bank HSBC Trinkaus, nun soll eine Frau seinen Posten übernehmen. Er selbst wechselt in den Aufsichtsrat.
Update: 05.03.2015 - 12:13 Uhr 1 Kommentar
„Es freut mich besonders, dass wir eine Frau an der Spitze haben werden“: Andreas Schmitz, Vorstandssprecher von HSBC Trinkaus, übergibt seinen Posten an Carola Gräfin von Schmettow. Quelle: dapd

„Es freut mich besonders, dass wir eine Frau an der Spitze haben werden“: Andreas Schmitz, Vorstandssprecher von HSBC Trinkaus, übergibt seinen Posten an Carola Gräfin von Schmettow.

(Foto: dapd)

DüsseldorfFührungswechsel bei der Privatbank HSBC Trinkaus: Carola Gräfin von Schmettow soll an die Spitze des Geldhauses wechseln. Die 51-Jährige solle Sprecherin des Vorstands werden, kündigte der langjährige Bankchef Andreas Schmitz am Donnerstag in Düsseldorf an.

Schmitz selbst will zur Hauptversammlung im Juni an die Spitze des Aufsichtsrats wechseln. Dort wolle er eine „aktive Rolle“ einnehmen. Er wolle seine guten Beziehungen in die deutsche Wirtschaft und öffentliche Institutionen für die Bank weiter nutzbar machen.

Zusätzlich sollen Rudolf Apenbrink und Stephen Price in den Vorstand berufen werden. Apenbrink werde künftig neben dem Asset Management auch das Private Banking leiten, Stephen Price werde seine bisherige Verantwortung für das Geschäft mit mittelständischen Firmenkunden (CMB) fortsetzen, teilte HSBC Trinkaus mit.

„Es freut mich besonders, dass wir eine Frau an der Spitze haben werden“, sagte Schmitz. Schmettow sei keine Quotenfrau, sie sei „einfach gut“. Schmettow kündigte an, den Wachstumskurs der Bank fortsetzen zu wollen. „Diese Bank war immer stark, weil sie draußen beim Kunden war und keine Nabelschau betrieben hat“, betonte sie.

Der 55-jährige Schmitz war unter anderem auch Präsident des Bundesverbands deutscher Banken. Unter seiner Führung hatte HSBC Trinkaus auf Wachstum geschaltet und versucht, das Firmenkundengeschäft weiter auszubauen. Voraussichtlich werde aufgrund des Wachstums 2017 oder 2018 eine weitere Kapitalerhöhung nötig, sagte Vorstandsmitglied Paul Hagen.

Zu den jüngsten Enthüllungen zur Trinkaus-Mutter HSBC über mögliche Geldwäsche und Beihilfe von Steuerhinterziehung sagte Schmitz: „Das hat uns alle tief getroffen“. Dass die Geschehnisse teilweise Jahre zurückliegen, entschuldige gar nichts. „Wir stehen gemeinsam zu unserer Verantwortung, und damit schließe ich uns hier in Düsseldorf als Teil der HSBC-Gruppe ausdrücklich mit ein“.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
  • jum
Startseite

Mehr zu: Andreas Schmitz - HSBC Trinkaus baut den Vorstand um

1 Kommentar zu "Andreas Schmitz : HSBC Trinkaus baut den Vorstand um"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Glückwusch dazu. Frau Gräfin von Schmettow ist nicht irgendeine Frau. Sie ist schon seit Jahren im Vorstand für den Bereich Global Markets und Asset Management bei HSBC-Trinkaus zuständig (und darüber hinaus auch noch sehr gut in die Politik " vernetzt ").

    In einem Bereich, der sonst doch eher von Männern dominiert wird, hat sie sich mit ihrer sehr sympathischen Erscheinung durchgesetzt, und wird es mit dieser Art auch so an der Spitze des Vorstandes tun.


    Grüße aus Downtown-Mainhattan. Der schönsten Stadt Deutschlands. And the heartbeat of financial €urope and HQ of Super-Mario.


    Ralph

    Investmentbanker (CFA, Eurex- und Xetra-Lizenz)
    - selbst. Börsenhändler -
    Algo- und System-Trading

    Handelsbuch mit 5,0 Mio. € Handelslimit, genehmigt durch die hinterlegte Sicherheit in physischen Gold auf dem Margin-Konto

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%