Anforderungen von Basel II erfülllt: Agentur für interne Ratings des öffentlichen Bankensektors

Anforderungen von Basel II erfülllt
Agentur für interne Ratings des öffentlichen Bankensektors

Eine Gemeinsame Agentur für interne Banken-Ratings hat der öffentlich-rechtliche Bankensektor gegründet. Damit sollen die Anforderungen durch die neuen Eigenkapitalregeln (Basel II) erfüllt werden.

HB FRANKFURT. Zum Geschäftsführer der im Dezember ins Leben gerufenen RSU Rating Service Unit GmbH sei mit Wirkung zum 1. Januar dieses Jahres Volker Kintrup bestellt worden, teilte die DekaBank am Donnerstag mit. Die Fondsgesellschaft der Sparkassen-Finanzgruppe gehört mit der Bankgesellschaft Berlin und sieben weiteren Landesbanken zu den Gründern des Rating-Unternehmens. Die RSU soll den beteiligten Häusern einheitliche interne Ratingstandards nach den Vorgaben von Basel II gewährleisten. Aber auch andere Geldhäuser könnten die Dienstleistung in Anspruch nehmen, erläuterte ein Deka-Sprecher.

„Die RSU wird ein Verfahren und die Software für interne Ratings entwickeln, nicht aber selber Ratings erstellen. Das verbleibt bei den einzelnen Banken, allerdings auf Basis einer gemeinsamen Systematik“, sagte RSU-Chef Kintrup zu Reuters. Neben den Projektbeteiligten gebe es auch schon Anfragen aus dem Sparkassensektor und vereinzelt von Privatbanken, ergänzte er, ohne Namen nennen zu wollen.

Durch Basel II müssen Banken künftig die Eigenkapitalunterlegung von Krediten stärker nach der Kreditwürdigkeit ihrer Kunden differenzieren. Dabei spielen interne Ratings eine entscheidende Rolle. In der Folge werden Kredite mit höherer Ausfallwahrscheinlichkeit teurer. Bisher müssen die Banken das Kreditvolumen pauschal mit acht Prozent Eigenkapital absichern. Die neuen Eigenkapitalregeln, die das geltende Basler-Abkommen aus dem Jahr 1988 ersetzen werden, sollen Ende 2006 weltweit in Kraft treten.

Operativer Betrieb startet Anfang 2005

Im Moment würden die am Projekt beteiligten Institute - die DekaBank, Bankgesellschaft Berlin, Bayerische Landesbank, Bremer Landesbank, Landesbank Hessen-Thüringen, HSH Nordbank, Nord/LB, Landesbank Baden-Württemberg und die Landesbank Saar - an einer einheitlichen Software arbeiten, hieß es weiter. Diese soll 2004 schrittweise zum Einsatz kommen, damit die neu gegründete Gesellschaft ab Anfang 2005 den eigentlichen Betrieb aufnehmen könne.

Geschäftsführer der RSU wird der 35-jährige Kintrup, der zuletzt als Projektmanager der international tätigen Unternehmensberatung Mercer Oliver Wyman arbeitete. Er war dabei an vielen Projekten zum Thema Risikomanagement von Banken beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%