Asset und Wealth Management
Deutsche Bank will Wachstumsphase in Asien einläuten

Wealth Management zählt zu den wenigen Bereichen, die die Deutsche Bank im Zuge der neuen Strategie ausbauen will. In Asien nimmt die Bank dafür nun viel Geld in die Hand. Geplant sind einige „ehrgeizige Maßnahmen“.
  • 0

FrankfurtDie Deutsche Bank AG will die Zahl der Mitarbeiter im Bereich Asset und Wealth Management in Asien in diesem Jahr um fünf bis zehn Prozent aufstocken. Der Plan gehört zur neuen Strategie der Bank und soll das Ertragswachstum stärken.

„Wir werden die nächste Wachstumsphase in Asien wohl mit einigen ehrgeizigen Maßnahmen einläuten”, sagte Ravi Raju, Leiter Asien-Pazifik bei Deutsche Asset & Wealth Management, im Interview mit Bloomberg in Hongkong.

Zu den mehr als 800 Mitarbeitern in der Region dürften im Zuge der Ausrichtung auf insbesondere China, Indien und Indonesien weitere Relationship Manager, Compliance- und Technologie-Mitarbeiter hinzukommen, führte Raju aus.

Wealth Management zählt zu den wenigen Bereichen, die von den Co-Vorstandschefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain im Zuge der neuen Strategie ausgebaut werden sollen. Insgesamt will die Bank aus Frankfurt mehr als 1,5 Milliarden Euro in Transaction Banking sowie Asset und Wealth Management investieren.

Sobald eine digitale Banking-Plattform bereit sei, werde die Bank in Asien wohl Kunden mit einem Vermögen von 5 Milliarden Dollar bis 20 Milliarden Dollar ansprechen, sagte Raju weiter.

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Asset und Wealth Management: Deutsche Bank will Wachstumsphase in Asien einläuten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%