Ausgeglichenes Betriebsergebnis erreicht Cortal Consors schafft Trendwende

Der französisch-deutsche Online-Broker Cortal Consors hat nach der Integration in die französische Bankengruppe BNP Paribas im ersten Halbjahr ein ausgeglichenes Betriebsergebnis erreicht.

HB/dpa NÜRNBERG. Die Nettoerträge aus Provisionen und Zinsen beliefen sich auf 100,4 Mill. €, teilte Cortal Consors am Dienstag in Nürnberg mit. Die Zahl der Börsenorders lag bei 3,3 Millionen, davon kamen etwa zwei Mill. aus Deutschland. Zur Jahresmitte hatte Cortal Consors über 1,1 Mill. Kunden in Europa.

Nach schwachem Jahresbeginn seien die Aktivitäten im zweiten Quartal deutlich angestiegen. Von April bis Juni wurden 1,8 Mill. Orders ausgeführt. Das Depot- und Einlagevolumen belief sich Ende Juni auf 11,9 Mrd. €, das waren 923 Mill. € mehr als im Jahr 2002. Die Gruppe sei damit bei Online-Brokerage und Online- Investment in Europa führend. Cortal Consors ist auch in Belgien, Luxemburg, Italien und Spanien tätig.

BNP Paribas hatte Consors im Mai 2002 von der angeschlagenen SchmidtBank (Hof/Saale) erworben. „Die Integration ist gut voran gekommen“, sagte Unternehmenssprecher Michael Kläver in Nürnberg. Die Kosten seien im Vergleich zum ersten Halbjahr 2002 um 19 % gesenkt worden. Im Oktober werde als letzter Schritt die Consors Discount Broker AG in eine Niederlassung der Cortal Consors S.A. umgewandelt. „Damit ist die Integration rechtlich vollzogen.“ Danach werde die Marke mit neuem Logo und einer Produktoffensive an den Markt gehen. In Nürnberg beschäftigt das Unternehmen 580 Mitarbeiter.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%