Auslandsgeschäft: Commerzbank will in Frankreich kräftig wachsen

Auslandsgeschäft
Commerzbank will in Frankreich kräftig wachsen

Die Commerzbank will ihr Geschäftsvolumen im französischen Firmenkundengeschäft in den kommenden fünf Jahren verdoppeln. Zahlreiche der größten französischen Unternehmen sind bereits jetzt mit dem Institut verbunden.
  • 0

PARIS. Die Commerzbank will in Frankreich wachsen. „Derzeit erzielen wir Einnahmen aus Geschäften mit Frankreich-Bezug von 60 bis 80 Millionen Euro pro Jahr“, sagte Vorstand Markus Beumer dem Handelsblatt in Paris. 75 der 250 größten Unternehmens Frankreichs haben Geschäftsbeziehungen mit dem deutschen Kreditinstitut, darunter etwa France Télécom.

Zum einen will Beumer deutschen Unternehmen helfen, das Geschäft in Frankreich auszubauen. Umgekehrt will die Bank französischen Firmen Hilfe bei der Erschließung des deutschen Marktes anbieten. Das klassische Einstiegsprodukt bleibe auch im Frankreich-Geschäft der Kredit, aber auch das grenzüberschreitende Cash-Management sei sehr gefragt.

Obwohl Frankreich und Deutschland bedeutende Handelspartner sind, ziehen sich deutsche Banken tendenziell aus dem französischen Markt zurück. Ende August hatte die WestLB ihre französische Tochter Banque d'Orsay mit ihren 100 Mitarbeitern an die Privatbank Oddo verkauft. Die Hypovereinsbank hat sich nach der Übernahme durch die Unicredit ebenfalls aus Frankreich verabschiedet. Groß in Frankreich im Geschäft ist dagegen die Deutsche Bank. Sie hält in Paris eine Niederlassung mit rund 250 Mitarbeitern und eigenem Handelssaal. Die Deutsche Bank ist eine der wichtigen Adressen im französischen Investmentbanking.

Kommentare zu " Auslandsgeschäft: Commerzbank will in Frankreich kräftig wachsen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%