Außerordentliche Sitzung am 24. April
Deutsche Bank entscheidet über neue Strategie

Sparprogramm oder Aufspaltung: Die Deutsche Bank will in der kommenden Woche über ihre Neuausrichtung entscheiden. Die Strategie soll am 24. April dem Aufsichtsrat vorgelegt werden – noch gibt es keinen Favoriten.
  • 0

FrankfurtDer Vorstand der Deutschen Bank will sich bereits in der kommenden Woche auf eine neue Strategie festlegen. Nach Handelsblatt-Informationen (Dienstagsausgabe) soll die neue Strategie dem Aufsichtsrat auf einer außerordentlichen Sitzung am 24. April präsentiert werden.

Falls mögliche Nachfragen und Bedenken des Aufsichtsrats rechtzeitig geklärt sind, will die Führungsspitze der Bank die Strategie auf einer Pressekonferenz am 29. April verkünden, zeitgleich mit der Präsentation der Zahlen des ersten Quartals.

Im Rennen sind noch zwei mögliche Modelle, für deren Umsetzung die nächsten fünf Jahre veranschlagt werden: die Aufspaltung des Instituts in eine Unternehmerbank und eine Privatkundenbank oder ein umfassendes Sparprogramm mit einem Verkauf der Postbank-Tochter über die Börse. Nach Handelsblatt-Informationen gibt es im Vorstand bislang keine klare Mehrheit für eine der beiden Varianten.

Daniel Schäfer ist Ressortleiter Finanzen.
Daniel Schäfer
Handelsblatt / Leiter Finanzzeitung
Sven Afhüppe
Sven Afhüppe
Handelsblatt / Chefredakteur

Kommentare zu " Außerordentliche Sitzung am 24. April: Deutsche Bank entscheidet über neue Strategie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%