Banken
Sparkassen wollen Landesbank Berlin komplett

Der Sparkassendachverband hat angekündigt, seinen Anteil bei dem Institut auf 100 Prozent zu erhöhen. Die Nachricht ließ die Kurse der Landesbank deutlich steigen.
  • 0

BerlinDie Sparkassen wollen bei der Landesbank Berlin vollständig das Ruder übernehmen und die verbliebenen Kleinaktionäre aus dem Unternehmen drängen. Das Sparkassenlager werde kurzfristig einen Squeeze-Out vollziehen, erklärte die Landesbank am Dienstag. Der Sparkassendachverband DSGV hält bereits 98,66 Prozent an dem Institut. Die LBB-Aktie schoss zunächst um rund 15 Prozent in die Höhe.

Die Landesbank hatte wegen der Belastungen aus griechischen Staatsanleihen im dritten Quartal vor Steuern ein Minus von 125 Millionen Euro eingefahren und danach die Hoffnung auf einen Gewinn für 2011 begraben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Banken: Sparkassen wollen Landesbank Berlin komplett"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%