Barclays-Aktien im Minus: Britische Bank Barclays steigert Gewinn 2004 um ein Fünftel

Barclays-Aktien im Minus
Britische Bank Barclays steigert Gewinn 2004 um ein Fünftel

Die britische Bank Barclays hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr um 20 Prozent gesteigert und damit genau die Erwartungen des Marktes erfüllt.

rtr LONDON. Die nach Vermögenswerten drittgrößte Bank Großbritanniens profitierte vor allem vom boomenden Investmentbanking. Der Vorsteuergewinn sei 2004 auf ein Rekordniveau von 4,6 Mrd. britische Pfund (rund 6,7 Mrd. Euro) nach 3,85 Mrd. im Jahr zuvor geklettert, teilte Barclays am Donnerstag mit.

Der Gewinn vor Steuern und Firmenwertabschreibungen im Investmentbanking habe sich um ein Viertel auf 1,04 Mrd. Pfund erhöht, während im britischen Privatkundengeschäft der Gewinn um ein Prozent auf 1,13 Mrd. fiel. Die Kosten stiegen um 15 Prozent auf 8,35 Mrd. Pfund und damit stärker als die Erträge, die um zwölf Prozent zulegten. Auch 2005 dürften die Verwaltungsaufwendungen anziehen, teilte die Bank mit, aber im Einklang mit den Erträgen.

Die Dividende werde für 2004 um 17 Prozent auf 24 Pence erhöht, teilte Barclays weiter mit. An der Londoner Börse fielen Barclays-Aktien um 2,5 Prozent auf rund 578 Pence. 2004 hatte das Papier 15 Prozent an Wert gewonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%