Basel III
Banken weichen Kapitalregeln auf

Einem Bericht zufolge haben die Banken im Streit um strengere Auflagen einen Teilsieg errungen. Offenbar gaben die Aufseher dem Druck nach und gestatteten den Kreditinstituten mehr Vermögenswerte als Rücklage.
  • 1

BrüsselDie Banken haben beim Ringen um strengere Auflagen einem Bericht zufolge einen Teilsieg errungen. Bei den als Basel III bekannten neuen Vorgaben sollen offenbar mehr Vermögenswerte als Rücklage für den Liquiditätspuffer benutzt werden dürfen als bislang geplant, berichtete das „Wall Street Journal Europe“ unter Berufung auf mit den Gesprächen vertraute Personen. Die Regierungen weltweit ringen derzeit mit den Banken um strengere Auflagen, um künftig Finanzkrisen besser vermeiden zu können.

Schärfere Kapitalregeln sollen ab 2013 für mehr Sicherheit sorgen. Nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers 2008 mussten viele Banken vom Staat gerettet werden, weil ihr Eigenkapital nicht reichte, um Verluste abzudecken. Zentral ist, dass Banken von Anfang 2013 mehr eigenes Kapital vorhalten sollen, um Risiken aus Kreditgeschäften abzusichern. Zudem müssen die Banken ihre Liquidität erhöhen.

Die neuen Vorgaben sollen ab Anfang 2013 schrittweise eingeführt werden und 2019 voll zum Tragen kommen. Im Prinzip stehen die neuen Vorgaben fest. Derzeit verhandeln die einzelnen Banken und auch Länder über die Details, da die von der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) aufgestellten Regeln in nationales Recht umgesetzt werden müssen. Nach dem jüngsten Zwischenbericht der BIZ wurde zuletzt in den meisten Ländern an entsprechenden Gesetzentwürfen gearbeitet.

Die wichtigsten Wirtschaftsnationen der Welt sind sich allerdings keineswegs einig, wie streng die Vorgaben ausfallen sollen. So wollen zum Beispiel die Briten die Zügel nicht zu eng anziehen, um das Geschäft der für die britische Wirtschaft enorm wichtigen Finanzindustrie nicht abzuwürgen. Auch die US-Amerikaner sperren sich immer wieder gegen zu harte Auflagen für die Banken. So hatten die Vereinigten Staaten den Basel-III-Vorläufer Basel II nie offiziell einführt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Basel III: Banken weichen Kapitalregeln auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Basel 2 hat hier beim kleinen Mann rueckgewirkt. Laecherliche Preissteigerungen bei Immobilien in Deutschland seit 1993. Das Ergebnis liegt auf der Hand, die Immopreise in D werden massiv fallen, da Europa unbestrittenermassen ins Abseits schleudert( Grexit hin oder her) Und was passiert dann mit den Immopreisen? Sie werden fallen auf das Niveau der fruehen 80er. Altersvorsorgen werden ruiniert etc. Basel 2 jetzt Basel 3 bedeuten fuer den kleinen Mann nichts anderes als Kreditklemmen schlimmsten Ausmasses. An Lehman Pleiten aendert ohnehin niemand etwas. Wann werden diese simplen Zusammenhaenge endlich kapiert? Baut schoen eine globale Krediklemme auf, Ihr [...] Banker und Politiker, dier Rezession wird es Euch danken. [+++ Beitrag von der Redaktion editiert +++]

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%