BBVA: Ein Profiteur der spanischen Erholung

BBVA
Ein Profiteur der spanischen Erholung

Die BBVA kam im vergangenen Jahr auf einen überraschend hohen Überschuss, Analysten hatten deutlich weniger erwartet. Die spanische Großbank bekommt somit die wirtschaftliche Erholung in Spanien zu spüren.
  • 0

MadridDie spanische Großbank BBVA hat im vergangenen Jahr überraschend viel verdient. Der Nettogewinn stieg um 26 Prozent auf 2,62 Milliarden Euro, wie die Nummer zwei des Landes nach Santander am Mittwoch mitteilte.

BBVA profitierte dabei ebenfalls von der wirtschaftlichen Erholung im Heimatmarkt, die dazu führt, dass weniger Darlehen platzen und das Kreditgeschäft rentabler ist. Im vierten Quartal kam die Bank auf einen Überschuss von 689 Millionen Euro, deutlich mehr als von Analysten erwartet.

Santander hatte erst am Dienstag aus ähnlichen Gründen einen um 70 Prozent gesteigerten Überschuss im Schlussquartal von rund 1,5 Milliarden Euro ausgewiesen. Das Institut will nun stärker als bisher neue Kredite vergeben, was der Wirtschaft des Landes zugutekommen sollte.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " BBVA: Ein Profiteur der spanischen Erholung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%