Bei Kredyt Bank
Santander will KBC Anteile abkaufen

Die Großbank Santander will laut eines Zeitungsberichts die Anteile des Finanzunternehmens KBC an der polnischen Kredyt Bank aufkaufen. Der Wert dieser Anteile wird auf rund eine Milliarde Dollar geschätzt.
  • 0

BrüsselDie Großbank Santander hat einem Medienbericht zufolge für den Anteil an der polnischen Kredyt Bank geboten, welcher derzeit noch dem Finanzunternehmen KBC gehört. Der Verkauf könne bald über die Bühne gehen, berichtete die belgische Zeitung „De Tijd“ unter Berufung auf nicht näher benannte Investmentbanker. Eine frühere Offerte sei wegen des Preises zurückgewiesen worden, hieß es im November in einem polnischen Blatt.

Sprecher der KBC und der spanischen Santander wollten zu dem Zeitungsbericht keine Stellung nehmen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters ist der 80-prozentige Anteil der KBC an der Kredyt rund eine Milliarde Dollar wert. Im Juli hatte die belgische KBC angekündigt, sich im Gegenzug für die Staatshilfen in Höhe von sieben Milliarden Euro von Warta und der Kredyt zu trennen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bei Kredyt Bank: Santander will KBC Anteile abkaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%