Benzinklausel Unterlassungsklage gegen Versicherer

Der Bund der Versicherten verklagt mehrere Autoversicherer wegen der so genannten Benzinklausel. Die Verbraucherschützer halten die Regelung für intransparent und fordern ihre Abschaffung.
2 Kommentare
Die Autoversicherer sollen gegen das Transparenzgebot verstoßen haben. Quelle: dpa

Die Autoversicherer sollen gegen das Transparenzgebot verstoßen haben.

(Foto: dpa)

HamburgDer Bund der Versicherten (BdV) hat wegen der sogenannten Benzinklausel Unterlassungsklagen gegen die drei Versicherer AXA, Allianz und R+V eingereicht. Die Klausel in der privaten Haftpflichtversicherung stelle einen Verstoß gegen das Transparenzgebot dar, erklärte der BdV-Vorstandsvorsitzende Axel Kleinlein am Freitag. Die Benzinklausel sei nicht verständlich und benachteilige Verbraucher daher unangemessen.

Die Benzinklausel schränkt den Versicherungsschutz bestimmter Menschen beim Gebrauch von Kraftfahrzeugen ein. Dabei sei für den Versicherten aber nicht eindeutig erkennbar, welche Folgen das für ihn hat, kritisierten die Verbraucherschützer. Nach Ansicht des BdV erschwert die Aufteilung der Bestimmungen zwischen den Allgemeinen Versicherungsbedingungen und den Besonderen Bedingungen zusätzlich das Verständnis für den Versicherten.

"Hinter der Benzinklausel verbergen sich damit erheblich Versicherungslücken mit zum Teil dramatischen Gefahren für Versicherte", erklärte Kleinlein. "Die Benzinklausel überrascht selbst eingefleischte Versicherungsexperten." Laut BdV gibt es bereits seit Jahrzehnten immer wieder Streit um die Klausel. Daher halte der Verband es für geboten, "die Unwirksamkeit der Klausel gerichtlich feststellen zu lassen."


  • afp
Startseite

2 Kommentare zu "Benzinklausel: Unterlassungsklage gegen Versicherer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Daran sieht man doch das der Autor vom Inhalt nichts verstanden hat. Wie so oft bei Recherchen und Meldungen zu Versicherungsfragen. Die Benzinklausel schließt Schäden die ein Versicherter mit einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor verursacht über die private Haftpflichtversicherung aus. Wie Frosch schon anmerkt.

  • "Der Bund der Versicherten verklagt mehrere Autoversicherer" ist irreführend, da es sich um eine Klärung im Bereich der PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG handelt. Die Benzinklausel hat mit der Kfz-Versicherung nichts zu tun,

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%