Bilanz 2005: AWD-Gewinn bricht ein

Bilanz 2005
AWD-Gewinn bricht ein

Der Finanz- und Versicherungsmakler AWD hat 2005 den ersten Umsatz- und Ergebnisrückgang seit mehr als zehn Jahren hinnehmen müssen.

HB FRANKFURT. Der Umsatz sei um 12 Prozent auf 632 Mill. Euro gefallen, teilte das hannoversche Unternehmen am Dienstag mit. Das operative Ergebnis (Ebit) sei sogar um knapp 38 Prozent auf 47 Mill. Euro eingebrochen – dies auch wegen höherer Kosten für den Konzernumbau. Analysten hatten im Schnitt mit einem niedrigeren Umsatz von 614,8 Mill. Euro und einem höheren Ebit von 48,4 Mill. gerechnet.

AWD erklärte, das schwächere Geschäft im vergangenen Jahr mit zahlreichen Gesetzesänderungen in der Altersvorsorge, komplexen Produkten und einer allgemeinen Kaufzurückhaltung vor der Bundestagswahl.

AWD-Chef Carsten Maschmeyer sagte jedoch, das Unternehmen habe die Voraussetzungen geschaffen, in absehbarer Zeit wieder wie früher zu wachsen. Bislang hatte AWD immer davon gesprochen, beim Umsatz um mindestens 10 Prozent pro Jahr zulegen zu wollen und das operative Ergebnis noch stärker auszuweiten. HVB-Analyst Lucio Di Geronimo hält dies für realistisch. Er rechne in diesem Jahr mit einem Umsatzzuwachs von 10 Prozent auf 705 Mill. Euro, sagte der Analyst.

AWD hat im vergangenen Jahr 220 000 Kunden gewonnen. 2004 waren es aber noch 256 000 Neukunden gewesen. Die Zahl der Stammkunden habe sich um 13,8 Prozent auf 1,65 Mill. erhöht, teilte das Unternehmen mit. Das vermittelte Kundenvermögen legte 2005 um 69 Prozent auf 18,2 Mrd. Euro zu. Die im Nebenwerte-Index MDax gelistete Gesellschaft berät ihre Kunden in Fragen der privaten und betrieblichen Altersvorsorge und kassiert bei der Vermittlung von Finanzprodukten fremder Anbieter Provisionen.

Seite 1:

AWD-Gewinn bricht ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%