Bilanz 2005: Wüstenrot & Württembergische verdoppelt Gewinn

Bilanz 2005
Wüstenrot & Württembergische verdoppelt Gewinn

Der Bauspar- und Versicherungskonzern Wüstenrot & Württembergische, kurz W&W, hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn beinahe verdoppelt.

HB STUTTGART. Der Überschuss sei von 51,3 Mill. Euro im Jahr 2004 auf 98,3 Mill. Euro in 2005 geklettert, teilte W&W am Dienstag mit. Bilanziert hat das Unternehmen in IFRS, dem internationalen Rechnungslegungsstandard. Die Dividende soll wegen der guten Entwicklung um 10 Cent auf 50 Cent je Stückaktie erhöht werden.

Die Dachgesellschaft Wüstenrot & Württembergische AG wies nach der deutschen Rechnungslegung HGB im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 93,5 Mill. Euro aus, 2004 waren es nur 33,7 Mill. Euro gewesen. Dabei profitierte die Gesellschaft von neuen Ergebnisabführungsverträgen mit der Sachversicherungstochter Württembergische Leben und der Wüstenrot Bank: Dort wurden Dividendenzahlungen sowohl für 2004, als auch für 2005 vereinnahmt.

2004 hatten auch Sonderbelastungen aus einem Rechtsstreit um die Fusion von Wüstenrot und Württembergische im Jahr 1999 das Ergebnis gedrückt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%