Bilanz des Staatsfinanzierers: Verwaltungskosten machen Depfa zu schaffen

Bilanz des Staatsfinanzierers
Verwaltungskosten machen Depfa zu schaffen

Der Staatsfinanzierer Depfa hat im vergangenen Jahr weit weniger verdient als vor einem Jahr. Das Institut unterschritt nicht nur die Analystenprognosen, sondern auch die eigenen Schätzungen. Das lag nicht zuletzt an hohen Ausgaben für die Verwaltung.

HB FRANKFURT/DUBLIN. Der Gewinn sei wegen fehlender Sondererträge und höherer Kosten um rund 11 Prozent auf 475 Mill. Euro gefallen, teilte das im MDAX notierte Spezialinstitut am Dienstag in Dublin mit. Analysten hatten zwar mit einem Rückgang gerechnet, allerdings nur auf 505 Mill. Euro. Die Depfa selbst hatte einen Gewinn von rund 500 Mill. erwartet. Der Markt reagierte verschnupft auf die Zahlen: Die Aktie verlor zum Handelsauftakt rund 5 Prozent.

Die Depfa hat in diesem Jahr die Deutsche Pfandbriefbank stärker in den Konzern eingebunden, nachdem sie keinen Käufer für das Institut fand. Seit 2001 hat die Depfa plc ihren Hauptsitz in Irland. Ein Jahr später gründete sie – ebenfalls in Irland – die Depfa ACS Bank, die ausschließlich Pfandbriefe nach irischem Recht – so genannte Asset Covered Securities (ACS) – begibt. Sie sind mit Staatskrediten gedeckt, unterliegen strengen gesetzlichen Regeln und gelten als ausfallsicher.

Die Aktionäre der Depfa können sich trotz des Gewinnrückgangs über eine höhere Ausschüttung freuen. Die Bank will für 2005 eine um 47 Prozent auf 0,25 EUR erhöhte Dividende zahlen.

Während die Gesamterträge und das operative Ergebnis lediglich um 3 Prozent unter dem Vorjahresniveau lagen, sorgte vor allem der um 18 Prozent höhere Verwaltungsaufwand für den Rückgang des Nettogewinns. Die höheren Aufwendungen führte das Institut auf Investitionen in die Produktpalette und den Ausbau der weltweiten Präsenz zurück. Die dennoch höhere Ausschüttung begründete die Bank mit dem Ende der starken Thesaurierungen. Die Depfa hatte bislang verstärkt Gewinne einbehalten, um ihr Eigenkapital zu stärken, was zu sehr geringen Ausschüttungsquoten geführt hatte.

Seite 1:

Verwaltungskosten machen Depfa zu schaffen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%