Bondversicherer
MBIA schreibt wieder schwarze Zahlen

  • 0

BangaloreDer größte US-Anleihenversicherer MBIA schreibt wieder schwarze Zahlen und überrascht damit Analysten.

Wie das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte, betrug der Nettogewinn im vierten Quartal 451 Millionen Dollar nach einem Verlust von 240 Millionen Dollar zum Vorjahr.

Je Aktie ergab dies einen Gewinn von 2,24 Dollar. Analysten hatten durchschnittlich mit einem Verlust je Aktie von 27 Cent gerechnet.

Als Grund für das unerwartet gute Ergebnis führte MBIA einen starken Anstieg bei versicherten Derivaten an.

Reuters

Kommentare zu " Bondversicherer: MBIA schreibt wieder schwarze Zahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%