Britische Großbank

HSBC kurz vor Verkauf von Brasilien-Tochter

Am Montag, wenn die Großbank HSBC ihre Geschäftszahlen vorlegen wird, könnte es offiziell werden: Laut Medienbericht stehe das britische Geldhaus kurz vor dem Verkauf der Brasilien-Tochter.
Kommentieren
Das Logo der Großbank HSBC: Das Geschäft könnte am Montag verkündet werden. Quelle: Reuters
HSBC

Das Logo der Großbank HSBC: Das Geschäft könnte am Montag verkündet werden.

(Foto: Reuters)

Die britische Großbank HSBC steht einem Medienbericht zufolge kurz vor dem Verkauf ihrer Brasilien-Tochter für knapp vier Milliarden Dollar. Käufer sei das brasilianische Institut Banco Bradesco, berichtete die „Financial Times“ am Freitag unter Berufung auf mit den Gesprächen vertrauten Personen. Womöglich werde HSBC das Geschäft bei Vorlage von Geschäftszahlen am Montag verkünden. HSBC und Bradesco lehnten Stellungnahmen ab.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Britische Großbank: HSBC kurz vor Verkauf von Brasilien-Tochter"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%