CDS-Risikoprämien
Das tiefe Misstrauen der Bank-Investoren

Nicht nur Bank-Aktien sind abgeschmiert, auch die Risikoprämien für Anleihen haben sich seit Jahresbeginn oft verdoppelt. Gerade deutsche Institute machen im Vergleich zur europäischen Konkurrenz keine sehr gute Figur.

FrankfurtDer Vertrauensverlust der Investoren in europäische Bankaktien ist massiv. Der Branchenindex Euro Stoxx Banks hat seit Jahresbeginn etwa ein Drittel an Wert verloren und notiert mittlerweile nur noch knapp über seinem bisherigen Jahrestief von 89,7 Punkten. Und auch Besitzer von Bank-Anleihen sind enorm misstrauisch. Die Preise für Kreditausfallsicherungen, mit denen sich Investoren gegen Bankpleiten versichern können, sind förmlich explodiert.

Investoren, die sich zu Jahresbeginn noch gegen den Ausfall eines 10 Millionen Euro großen Portfolios europäischer Bankanleihen absichern wollten, mussten dafür zu Jahresbeginn noch 77.000 Euro pro Jahr berappen. Mittlerweile ist die Versicherungsprämie für so ein gemischtes Portfolio mit fünfjähriger Laufzeit auf 139.000 Euro gestiegen.

Soweit der Branchenblick. Wie hart es die einzelnen Kreditinstitute dann genau trifft, hängt natürlich von weiteren Faktoren ab, etwa wie stabil der Heimatstaat eines Kreditinstituts ist oder wie groß die individuellen Probleme einer Bank sind. Generell gilt: nordeuropäische und schweizerische Institute stehen deutlich besser da als solche aus Südeuropa.

Zwei Indikatoren zeigen besonders plastisch, wie tief das Misstrauen der Investoren mittlerweile ist: Die Kosten für Kreditausfallversicherungen und das Kurs-Buchwert-Verhältnis börsennotierter Banken. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis setzt das Eigenkapital eines Kreditinstituts in Relation zu seinem Börsenwert. Rutscht diese Kennziffer unter die Schwelle von 1,0, dann signalisiert das die Erwartung von Investoren, dass sie hohe Risiken und somit ein Verlustpotenzial in den Bilanzen vermuten.

Es ist wenig überraschend, dass südeuropäische Banken derzeit besonders schwach bewertet werden. Ausgerechnet die älteste Bank der Welt, die italienische Monte dei Paschi, steht mit Abstand am schlechtesten da, wie die Bildergalerie zeigt. Da geht es der Deutschen Bank schon besser – aber nicht viel. Der deutsche Branchenprimus hat unter Risikogesichtspunkten den italienischen Unicredit überholt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%