Chinas zweitgrößte Bank
Gewinn von CCB steigt

In der ersten Jahreshälfte hat Chinas zweitgrößte Bank CCB von gestiegenen Zinsüberschüssen profitiert. Der Gewinn des Geldhauses legte um 14,5 Prozent zu und übertraf damit die Erwartungen von Analysten deutlich.
  • 0

HongkongChinas zweitgrößte Bank CCB hat in der ersten Jahreshälfte von gestiegenen Zinsüberschüssen profitiert. Der Gewinn der China Construction Bank legte um 14,5 Prozent auf 106,3 Milliarden Yuan (umgerechnet 13,4 Milliarden Euro) zu, wie das Finanzinstitut am Sonntag mitteilte. Damit übertraf das Geldhaus die Erwartungen von Analysten deutlich.

Allerdings ist es das geringste Wachstum seit 2009. Die CCB ist fürs zweite Halbjahr vorsichtig: "In der zweiten Hälfte 2012 gibt es weiterhin viele Herausforderungen für die weltweite Wirtschaftserholung." Es sei davon auszugehen, dass die Beschränkungen beim Kauf von Immobilien und Krediten nicht aufgehoben würden. Die CCB ist in China Marktführer bei der Hypothekenvergabe - und dem strauchelnden Immobilienmarkt deshalb besonders ausgesetzt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Chinas zweitgrößte Bank: Gewinn von CCB steigt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%