Citigroup gründete "Schwarzes Loch": Banken unter Verdacht

Citigroup gründete "Schwarzes Loch"
Banken unter Verdacht

Heute wird es ernst für die in den Strudel des Parmalat-Skandals geratenen Banken. Auch Wirtschaftsprüfer und Ratingagenturen geraten ins Kreuzfeuer der Kritik.

Die Banken: Drei italienische Institute und die Deutsche Bank müssen bei der italienischen Staatsanwaltschaft antreten, um Auskunft über ihre Beziehung zum Pleite- und Betrugskonzern zu geben. Aber auch in den USA wächst der Druck auf die Parmalat-Banken. Der Pensionsfonds Southern Alaska Carpenters hat nicht nur Parmalat selbst und die Buchprüfer des Konzerns, sondern auch die Citigroup wegen Betrugs in Milliardenhöhe verklagt. Die Beklagten sollen den Wert von Parmalat um 4,9 Mrd. Dollar zu hoch angesetzt haben. Gleichzeitig seien Verpflichtungen von mindestens 3,6 Mrd. Euro verschwiegen worden.

Der Klage können sich weitere Investoren anschließen. Der Citigroup wirft der Pensionsfonds vor, zusammen mit den Parmalat-Verantwortlichen dafür gesorgt zu haben, dass Schulden als Eigenkapital ausgewiesen wurden. Die größte Bank der Welt hat 1999 für den Lebensmittelkonzern eine komplizierte Art der Finanzierung mit einer Einlage von 117 Mill. Euro organisiert. Dafür wurde eine eigene Gesellschaft mit dem Namen Buconero, dem italienischen Wort für „scharzes Loch“ gegründet. Das 2001 erneuerte Finanzierungsarrangement wurde von Parmalat als Eigenkapital verbucht. Nach Meinung der Anwälte von Southern Alaska Carpenters hätte diese Position allerdings als Schulden ausgewiesen werden müssen.

Die US-Wertpapieraufsicht SEC hat bereits angekündigt, sämtliche Banken, die in den vergangenen Jahren an der Finanzierung von Parmalat beteiligt waren, genau unter die Lupe zu nehmen. Vor seinem Zusammenbruch hat der Konzern Anleihe- und Bankschulden von rund neun Mrd. Euro angehäuft und wurde dabei von rund 20 Banken beraten, darunter die Bank of America, JP Morgan Chase und Morgan Stanley. Die Ermittler wollen wissen, ob die Geldhäuser Anlegern Parmalat-Anleihen empfohlen haben, obwohl sie bereits über die kritische Finanzlage informiert waren. Die Citigroup hatte noch im November die Parmalat-Aktie zum Kauf empfohlen.

Seite 1:

Banken unter Verdacht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%