Credit Suisse-Aktionär Aktionär RBR prüft Schließung von zwei Fonds

Credit-Suisse-Aktionär RBR lotet eine Schließung von zwei seiner Fonds aus. Der Schweizer Hedgefonds-Betreiber hat offenbar die Liquidierung von zwei Fonds eingeleitet habe, die auf steigende und fallende Aktien setzen.
Kommentieren
RBR Capital hatte im Oktober ein Aktienpaket im Wert von rund 100 Millionen Franken entsprechend rund 0,2 Prozent Kapitals an der zweitgrößten Schweizer Bank gemeldet. Quelle: Reuters
Credit Suisse in Luzern

RBR Capital hatte im Oktober ein Aktienpaket im Wert von rund 100 Millionen Franken entsprechend rund 0,2 Prozent Kapitals an der zweitgrößten Schweizer Bank gemeldet.

(Foto: Reuters)

ZürichDer Schweizer Hedgefonds-Betreiber und Credit-Suisse-Aktionär RBR lotet eine Schließung von zwei seiner insgesamt drei Fonds aus. „RBR Capital Advisors prüft derzeit eine Fokussierung mit dem Ziel, sich künftig auf Shareholder Activism zu konzentrieren“, erklärte ein Sprecher am Dienstag. „Definitiv entschieden ist noch nichts.“

Zuvor hatte die „Financial Times“ mit Bezug auf Finanzkreise berichtet, dass RBR die Liquidierung von zwei Fonds eingeleitet habe, die auf steigende und fallende Aktien setzen. In einem dritten Anlagevehikel hält RBR mehrheitlich die Beteiligung an Credit Suisse. In diesen aktivistischen Fonds könnte RBR Mittel aus den anderen beiden Fonds umlenken, hieß es in der Zeitung unter Verweis auf RBR-nahe Personen.

RBR Capital hatte im Oktober ein Aktienpaket im Wert von rund 100 Millionen Franken entsprechend rund 0,2 Prozent Kapitals an der zweitgrößten Schweizer Bank gemeldet. Insgesamt verwaltet die von Rudolf Bohli geführte Gesellschaft früheren Angaben zufolge rund 250 Millionen Franken.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Credit Suisse-Aktionär: Aktionär RBR prüft Schließung von zwei Fonds"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%