Deutsche-Bank-Großaktionär
Chinas Versicherungsaufsicht erhöht Druck auf HNA

Der chinesische Mischkonzern HNA steht wegen seiner undurchsichtigen Konzernstruktur im Fokus der chinesische Versicherungsaufsicht. Jetzt gab es Sanktionen gegen den Großaktionär der Deutschen Bank.
  • 0

PekingChinas Versicherungsaufsicht erhöht den Druck auf den Deutsche-Bank-Großaktionär HNA. Die CIRC untersagte am Donnerstag für die nächsten sechs Monate jegliche Finanzhilfen der Versicherungstochter Bohai Life Insurance an den Mutterkonzern. Bei Bohai Life seien bei einer Überprüfung zwischen Mitte März und Mitte April Probleme unter anderem bei internen Kontrollen und Transaktionen zutage getreten. Bohai Life erklärte, diese anzugehen. HNA war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Bereits im Juni hatte die Bankenaufsicht Kredite an übernahmehungrige Firmen unter die Lupe genommen, darunter auch an den Mischkonzern HNA. Der steht wegen seiner undurchsichtigen Konzernstruktur und seiner Einkaufstour im Ausland bei Aufsehern und Banken unter besonderer Beobachtung.

In den vergangenen beiden Jahren unterzeichnete HNA Deals im Wert von mehr als 50 Milliarden Dollar. So hält HNA knapp zehn Prozent an der Deutschen Bank. Zudem ist der Konzern an der Hotelgruppe Hilton beteiligt und ist auch bei Fluggesellschaften und Immobilien engagiert. Insidern zufolge haben die Chinesen auch ein Auge auf die Allianz geworfen und loten den Erwerb eines Minderheitsanteils aus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Deutsche-Bank-Großaktionär: Chinas Versicherungsaufsicht erhöht Druck auf HNA"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%