Deutsche Bank und Gehälter
Neuer Anfall von Großzügigkeit

Schnellere Beförderung möglich

„Wir werden insgesamt eine deutlich stärkere Differenzierung sehen“, sagt Jon Terry, Vergütungsexperte bei Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC. Die Banken würden im zunehmenden Maße von Fall zu Fall betrachten, wer und in welchem Umfang einen Bonus verdient habe. Mitarbeiter, die sich bewährt hätten und möglicherweise abgeworben werden könnten, dürften daher eine höhere Prämie erwarten. Das könnte jüngere Banker einschließen.

Um den Nachwuchs zu halten, den auch Private-Equity-Gesellschaften, Hedgefonds und Start-ups umwerben, haben Banken schon in den vergangenen Jahren einiges angekündigt – etwa die Einschränkung von Wochenenddiensten und insgesamt attraktivere Arbeitszeiten. Goldman Sachs hat Ende vergangenen Jahres auch eine schnellere Beförderung von jüngeren Mitarbeitern ins Spiel gebracht. Die Besten von ihnen könnten den Sprung von „Associate“ zu „Vice President“ künftig in dreieinhalb Jahren schaffen. Bisher dauert das ein Jahr länger.

Seite 1:

Neuer Anfall von Großzügigkeit

Seite 2:

Schnellere Beförderung möglich

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%