Deutsche Börse-Chef
Reto Francioni soll UBS-Verwaltungsrat werden

Die UBS will den Chef der Deutschen Börse in den Verwaltungsrat einziehen lassen. Das gab die größte Bank der Schweiz bekannt. Reto Francioni soll Anfang Mai gewählt werden und den Ex-Lufthansa-Chef ablösen.
  • 0

ZürichDeutsche-Börse -Chef Reto Francioni soll in den Verwaltungsrat der Schweizer Großbank UBS einziehen. Das größte Geldhaus des Landes schlägt ihn den Angaben vom Dienstag zufolge auf der Generalversammlung am 2. Mai zur Wahl in das Gremium vor.

Der frühere Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber scheide aus dem Verwaltungsrat aus. Er kündigte an nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten. Die nächste UBS-Hauptversammlung findet am 07.Mai statt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Deutsche Börse-Chef: Reto Francioni soll UBS-Verwaltungsrat werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%