Deutsche Börse: Chronik: Die Neuordnung der europäischen Börsenlandschaft

Deutsche Börse
Chronik: Die Neuordnung der europäischen Börsenlandschaft

Seit Jahren versuchen die europäischen Börsenbetreiber, den Markt neu zu sortieren. Doch passiert ist letztlich nichts – außer einer Unternehmenskrise bei der Deutschen Börse.

Juli 1998 - Die Deutsche Börse und die Londoner Börse LSE stellen einen Plan zur Schaffung eines gemeinsamen Marktes für die 300 größten Firmen Europas vor.

September 1998 - London, Frankfurt und sechs weitere Börsenplätze verständigen sich auf eine Basis für eine paneuropäische Allianz mit einem gemeinsamen Regelbuch und einer gemeinsamen elektronischen Schnittstelle. Das Projekt scheitert, weil man sich nicht einigen kann, wessen Technologie benutzt werden soll.

März 2000 - Die Börsen Paris, Amsterdam und Brüssel veröffentlichen Plan zur Bildung der Euronext. Später stößt Lissabon hinzu.

Mai 2000 - Die LSE und die Deutsche Börse stellen einen Plan zur Fusion vor, bei der unter Einbeziehung der US-Technologiebörse Nasdaq ein Mega-Marktplatz mit dem Namen „iX -International Exchanges“ entstehen soll.

August 2000 - Die schwedische Börse OM legt ein Übernahmeangebot für die LSE vor.

September 2000 - LSE zieht sich vom iX-Projekt zurück, um sich auf die Abwehr der Übernahme durch OM zu konzentrieren. OM scheitert; nur 6,7 Prozent der LSE-Anteilseigner sind für die Fusion. Euronext startet in Brüssel.

Oktober 2001 - Euronext gewinnt das Bietergefecht mit der LSE um die Londoner Derivatebörse Liffe. 1. Februar 2002 - Deutsche Börse einigt sich mit Cedel über Angebot zur Voll-Übernahme des Wertpapierabwicklers Clearstream.

11. Juli 2002 - Die Deutsche Börse schließt die komplette Übernahme des Wertpapierabwicklers Clearstream für rund 1,7 Mrd. Euro ab.

August 2004 - Die Schweizer Börse SWX lehnt Vorstellungen der Deutschen Börse über eine Fusion – faktisch eine Übernahme – ab und will unabhängig bleiben.

Seite 1:

Chronik: Die Neuordnung der europäischen Börsenlandschaft

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%