Deutsche Börse
Schlechte Zahlen, schlechte Stimmung

PremiumDer Deutschen Börse macht die Insideraffäre um Carsten Kengeter zu schaffen. Zudem fallen die Quartalszahlen enttäuschend aus. Schuld ist nicht nur die Flaute an den Märkten, es liegt auch an hausgemachten Problemen.

FrankfurtNoch immer kämpft die Deutsche Börse mit Insidervorwürfen wegen umstrittener Aktiengeschäfte gegen ihren Vorstandschef. Die Schlagzeilen dazu haben Investoren bislang vergleichsweise gelassen verfolgt – aber das könnte sich bald ändern.

Denn bislang brummte das Geschäft bei den Eschbornern, auch der Aktienkurs legte kräftig zu. Doch die Zahlen für das zweite Quartal, die Finanzchef Gregor Pottmeyer am Donnerstag präsentierte, enttäuschten. Die Folgen lassen sich beziffern: Bis zu 4,4 Prozent gab die Aktie am Donnerstag nach. Nicht nur die Flaute an den Märkten setzt der Börse zu, sondern auch hausgemachte Probleme. „Das ist eine schwierige Geschichte“, sagt ein Frankfurter Fondsmanager, der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%