Dividende soll weiter steigen: Nordea Bank steigert den Gewinn

Dividende soll weiter steigen
Nordea Bank steigert den Gewinn

Die Nordea Bank AB, Stockholm, hat ihr Nettoergebnis im vierten Quartal 2004 unter anderem dank gesunkener Kosten auf umgerechnet 434 Mill. Euro gesteigert – nach 202 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum.

vwd STOCKHOLM. Die Gesamtkosten des Instituts wurden auf 925 Mill Euro gesenkt, Analysten hatten auch eine Reduzierung in dieser Größenordnung erwartet. Sie für 2004 vorgeschlagene Erhöhung der Dividende von 0,25 auf 0,28 liegt über der Prognose der Experten, die eine Auszahlung von 0,27 Euro gesehen hatten. Damit setzt das größte Instituts Skandinaviens die Erfolgsserie der anderen Institute in der Region, die ihre Zahlen schon vorgelegt haben, fort.

Der Vorstand will die Hauptversammlung um eine Erneuerung der Ermächtigung zum Rückkauf von zehn Prozent der Aktien bitten. Nordea wolle im laufenden Jahr den Aktionären eine Rendite von mehr als 15 Prozent bieten, gemessen an der Wertentwicklung der Aktie plus der Dividende, hieß es weiter. Ab 2007 soll die Rendite dann im Einklang mit der Entwicklung der Wettbewerber bei mehr als 17 Prozent liegen.

Für das Schlussquartal des vergangenen Jahres wies das schwedische Institut einen Anstieg der Nettozinseinnahmen von 850 auf 912 Mill. Euro aus, während die Provisionen von 388 auf 434 Mill. Euro kletterten. Das Betriebsergebnis hat sich von 383 auf 636 Mill. Euro erhöht und liegt damit über den Analystenerwartungen von 526 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%