Dividende wird gezahlt: Postbank-Gewinn schnellt in die Höhe

Dividende wird gezahlt
Postbank-Gewinn schnellt in die Höhe

Deutschlands größte Filialbank hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr um gut ein Viertel gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen.

HB FRANKFURT. Der Gewinn vor Steuern sei auf den Rekordwert von 624 Mill. € geklettert nach 497 Mill. im Jahr davor, teilte die Banktochter der Deutschen Post am Montag mit. Befragte Analysten hatten im Schnitt mit 608 Mill. € gerechnet. Die Eigenkapitalrendite vor Steuern verbesserte sich um drei Prozentpunkte auf 13,7 %. Bis 2006 will Bankchef Wulf von Schimmelmann 15 % schaffen.

Unter dem Strich blieben der Postbank - Deutschlands größter Filialbank mit mehr als elf Mill. Kunden - nach den vorläufigen Zahlen für das vergangene Jahr 420 (2003: 352) Mill. €. Daraus will das Bonner Kreditinstitut seinen Aktionären eine Dividende von 1,25 € je Anteilsschein zahlen. Damit summiert sich die Ausschüttung auf 205 Mill. €, knapp die Hälfte des Nettogewinns.

Die Erträge stiegen insgesamt um 12,4 % auf 2,67 Mrd. €, vor allem der Provisionsüberschuss legte deutlich um gut 31 % auf 612 Mill. € zu. Der Zinsüberschuss - der größte Ertragsposten - verringerte sich dagegen um 5,2 % auf 1,567 Mrd. €. Die Kosten stiegen um 4,6 % auf 1,893 Mrd. €. Gründe waren unter anderem die Kosten im neuen Geschäftsbereich mit der Abwicklung des Zahlungsverkehrs für andere Banken. Die Risikovorsorge für faule Kredite erhöhte die Postbank um gut ein Fünftel auf 185 Mill. €.

Die im Nebenwerte-Index MDax notierte Postbank-Aktie war am Montag mit einem Minus von 0,3 % bei 35,86 € aus dem Handel gegangen. Die Zahlen wurden nachbörslich veröffentlicht. Endgültige Geschäftszahlen will die Postbank am 21. März bekannt geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%