Durchgesetzt
Deutsche Bank kauft Immobilien-Hypotheken

Die Deutsche Bank kauft Immobilien-Hypotheken von Capmark. Der US-Finanzierer reduziert sein Portfolio.
  • 0

New YorkDie Deutsche Bank kauft hochklassige Immobilien-Hypotheken vom US-Finanzierer Capmark. Das Portfolio habe einen Nominalwert von 911 Millionen Dollar, teilte das größte deutsche Finanzinstitut mit. Angaben zum Kaufpreis machte das Geldhaus nicht.

Die Deutsche Bank konkurrierte bei der Auktion mit Hedgefonds und anderen Anlegern. Kreisen zufolge sollen zu dem Portfolio auch Hypotheken von 26 Golfanlagen sowie von einem Hilton-Hotel in Chicago gehören.

Capmark baut sein Geschäft zurück. Das Unternehmen war 2006 bei der fremdfinanzierten Übernahme (Leveraged Buyout) der Immobilienwerte des Finanzarms GMAC von General Motors entstanden. In der Finanzkrise brach Capmark 2009 zusammen. Im vergangenen Jahr ließ es mit Hilfe eines vier Milliarden Dollar schweren Restrukturierungsplans das Insolvenzverfahren hinter sich.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Durchgesetzt: Deutsche Bank kauft Immobilien-Hypotheken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%