DVB Bank
Ergebnis der Schiffssparte bricht kräftig ein

Die DVB Bank hat mit der Krise in der Schiffsfinanzierung zu kämpfen. Das Ergebnis der Sparte ist im ersten Halbjahr um gut die Hälfte eingebrochen.
  • 0

FrankfurtDer Transportfinanzierer DVB Bank bekommt die Krise in der Schiffsfinanzierung allmählich zu spüren. Das Ergebnis der Sparte brach vor Steuern im ersten Halbjahr um gut die Hälfte ein, die Rückstellungen für faule Kredite haben sich mehr als verdreifacht, wie das zur DZ Bank gehörende Institut am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Doch die DVB Bank verdient mit Schiffskrediten noch Geld, während etwa die Commerzbank den Rückzug aus dem kapitalintensiven und zyklischen Geschäft angekündigt hat, das angesichts der Krise in der Schifffahrt stark unter Druck geraten ist.

„Die Krise geht nicht an uns vorbei, aber wir managen sie besser“, sagte eine DVB-Sprecherin. Die Branche sei noch bis ins Jahr 2014 hinein unter Druck, weil viele bestellte Schiffe erst ausgeliefert werden und zu einem Überangebot auf den Weltmeeren führen.

Stabile Ergebnisse in der Flugzeugfinanzierung sowie der Teilverkauf der britischen Triebwerks-Spezialisten TES Holdings begrenzten den Rückgang des Gewinns im ersten Halbjahr aber auf 5,5 Prozent: vor Steuern lag er bei 70,8 Millionen Euro. Netto stieg er sogar um 16 Prozent auf 65,3 Millionen Euro.

Dabei macht der sinkende Euro der DVB Bank in der Bilanz Probleme: Die Bank gibt fast alle Kredite wie in der Branche üblich in Dollar aus, refinanziert sich aber vor allem über die DZ Bank in Euro - zu Marktzinsen. Sie sichert sich zwar gegen Währungsschwankungen ab, doch die Bewertung der dazu verwendeten Derivate schlägt sich negativ im Gewinn nieder.

Die knapper werdenden Kredite spielen der DVB Bank in die Hände: Der Bank sei es gelungen, die um 22 Prozent gestiegenen Refinanzierungskosten an die Kunden weiterzureichen. Die Marge im Neugeschäft stieg im ersten Halbjahr auf 3,56 Prozent - ein Jahr zuvor waren es noch 3,27 Prozent. „Wir haben im zweiten Quartal gut an Fahrt zugenommen“, sagte Vorstandschef Wolfgang Driese. Die Bank sei auf Kurs, ein ähnliches Ergebnis wie 2011 zu erreichen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " DVB Bank: Ergebnis der Schiffssparte bricht kräftig ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%