DVB-Bank Vorstand für Schiffsfinanzierung muss gehen

Wechsel im Vorstand der DVB Bank: Die DZ-Bank-Tochter trennt sich von Bart Veldhuizen, der den Bereich Schiffsfinanzierungen verantwortete. Die Sparte machte zuletzt eine halbe Milliarde Verlust.
Kommentieren
Das Zentralinstitut der Genossenschaftsbanken räumt bei der Tochter DVB Bank auf. Quelle: dpa
DZ-Bank -Tower in Frankfurt

Das Zentralinstitut der Genossenschaftsbanken räumt bei der Tochter DVB Bank auf.

(Foto: dpa)

MünchenDie DVB Bank trennt sich von dem für ihre größte Sparte Schiffsfinanzierungen zuständigen Vorstand Bart Veldhuizen. Der Niederländer werde die DZ-Bank-Tochter Ende November verlassen, teilte die Bank am Donnerstag mit. Seine Aufgaben soll David Goring-Thomas zusätzlich übernehmen, der bereits für Flugzeug- und Eisenbahn-Finanzierungen zuständig ist. Vor allem wegen der langwierigen Krise in der Schifffahrt hat die DVB Bank im ersten Halbjahr gut eine halbe Milliarde Euro Verlust erwirtschaftet. Insidern zufolge prüft sie, wie sie ihren Bestand an Schiffskrediten schneller abbauen könnte.

Veldhuizen war vor gut zwei Jahren zur DVB Bank gestoßen. Vorher hatte er unter anderem für eine Beratungsgesellschaft für Reedereien und für die britische Lloyds Bank gearbeitet. „Er hat einen erheblichen Beitrag zur Anpassung des maritimen Geschäftsbereichs geleistet, um der anhaltenden Krise an den Schifffahrtsmärkten zu begegnen“, würdigte Vorstandschef Ralf Bedranowsky Veldhuizen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "DVB-Bank: Vorstand für Schiffsfinanzierung muss gehen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%