Ergebnisanstieg im Blick Talanx verkauft mehr Versicherungen

Im vergangenen Jahr hat die Finanzkrise der drittgrößten deutschen Versicherungsgruppe das Geschäft verhagelt. Für dieses Jahr ist der Konzern wieder optimistisch. Doch nicht alle Sparten legen zu.
Die Zentrale des Versicherungskonzerns Talanx in Hannover. Quelle: dpa

Die Zentrale des Versicherungskonzerns Talanx in Hannover.

(Foto: dpa)

HB HANNOVER. Vorstandschef Herbert Haas erwartet für dieses Jahr einen deutlichen Ergebnisanstieg. Es sei ein Gewinn nach Steuern und Minderheiten von 400 bis 500 (2008: 187) Millionen Euro zu erwarten, sagte Haas am Mittwoch in Hannover. Die Eigenkapitalrendite nach Steuern werde über zehn (Vorjahr: 5,1) Prozent betragen.

Bei den Prämieneinnahmen sei mit einer Steigerung auf 20 (19) Milliarden Euro zu rechnen, kündigte der Konzernchef an. Dabei werde im Rückversicherungsgeschäft der Hannover Rück von einer Steigerung ausgegangen, bei den Erstversicherungen von HDI Gerling mit einem Rückgang.

Im vorigen Jahr hatte Talanx wegen der Finanzkrise einen heftigen Gewinneinbruch erlitten. Die Krise sorgte für einen massiven Rückgang vor allem im Ergebnis aus Kapitalanlagen, das um 40 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro abstürzte. Das Konzernergebnis unter dem Strich sank um 61 Prozent auf 187 Millionen Euro.

Dennoch sei das Kerngeschäft "stabil und kerngesund", sagte Haas. Die Schaden-Kostenquote habe sich trotz hoher Belastungen auf 95,2 Prozent verbessert. In Mittel- und Osteuropa, sowie Mittel- und Südamerika sei das Geschäft ausgebaut worden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%