Erneuerungsrunde bei Schweizer Rückversicherer: Swiss Re erwartet gutes Ergebnis

Erneuerungsrunde bei Schweizer Rückversicherer
Swiss Re erwartet gutes Ergebnis

Im Sach- und Haftpflichtgeschäft seien 68 Prozent des traditionellen Vertragsgeschäfts erneuert worden, teilte der schweizerische Rückversicherer Swiss Re mit. Zwar sinke das Prämienvolumen insgesamt um 2 Prozent, doch sei das erneuerte Geschäft um 4 Prozent gewachsen.

HB ZÜRICH. Die Ergebnisse der Erneuerungsrunde von Swiss Re im Januar deuten auf eine geringe Abschwächung des Marktes hin, wie das Bankhaus Sal. Oppenheim sagt. Die Erneuerungen lägen allgemein im Rahmen der Erwartungen, demzufolge der Markt sich nach den Preissteigerungen der vergangenen drei Jahre stabilisieren dürfte, sagt Analyst Heinrich-Horst Wiemer. Die Nachrichten dürften keine anschließende Korrektur der Prognosen zur Folge haben. Es sei positiv, dass Swiss Re nicht ausschließlich auf Volumen abziele.

Zwei Prozent Prämienrückgang bei Nichtleben-Prämien

Das Prämienvolumen des Schweizer Rückversicherungskonzerns Swiss Re hat sich bei den Vertragserneuerungen im Nichtleben-Geschäft um zwei Prozent verringert. In der Erneuerungsrunde im Januar wurden attraktive Prämiensätze durch den fortgesetzten Fokus auf Profitabilität im Underwriting erzielt. Der Erfolg der diesjährigen Erneuerungsrunde werde zu weiterhin guten Ergebnissen von Swiss Re im Jahr 2005 führen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%