Erneute Schließungen Finanzkrise: Die Banken fallen weiter

In den USA sind im Zuge der Finanzkrise erneut drei kleine Banken zusammengebrochen. Damit stieg die Zahl der Banken-Pleiten in den Vereinigten Staaten in diesem Jahr auf 40. Im vergangenen Jahr traf es 25 Banken, 2007 waren es nur drei.

HB WASHINGTON. Die staatliche Einlagensicherung FDIC schloss am Freitag die Cooperative Bank of Wilmington im Bundesstaat North Carolina, die Southern Community Bank of Fayetteville in Georgia und die First National Bank of Anthony in Kansas. Die Kreditinstitute verwalteten Vermögenswerte über zusammen rund 1,5 Mrd. Dollar und Spareinlagen von rund 1,2 Mrd. Dollar. Ihre Geschäfte werden von anderen Banken fortgeführt.

Die größte Bankenpleite in den USA war der Zusammenbruch von Washington Mutual im September 2008. Das Institut hatte ein Anlagevermögen von 307 Mrd. Dollar.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%