Erste Kündigung: Visa-Streit: Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe greift durch

Erste Kündigung
Visa-Streit: Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe greift durch

Der Streit um die Nutzung von Visa-Kreditkarten an Geldautomaten der Sparkassen spitzt sich zu. Als bundesweit erste Sparkasse kündigte die in Dinslaken-Voerde-Hünxe (Nordrhein-Westfalen) ihren Vertrag mit dem Kreditkartenunternehmen.

HB FRANKFURT/MAIN. Das Institut und der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) in Berlin bestätigten am Freitag einen Bericht der "Frankfurter Rundschau" vom selben Tag.

"Ab dem 28. Februar 2009 gehen die Sparkasse Dinslaken-Voerde- Hünxe und VISACard getrennte Wege", schrieb das Institut an seine Kunden. "Ab diesem Termin ist Ihre VISACard ungültig." Die Sparkasse hat nach eigenen Angaben unter ihren eigenen Kunden etwa 500 Visa - Kartennutzer. Auch andere Sparkassen erwägen eine Kündigung, etwa die in Heilbronn und in Siegen.

Hintergrund des seit Monaten schwelenden Streits: Den Sparkassen ist die Gebühr zu niedrig, die sie erhalten, wenn Kunden von Direktbanken mit der Visa-Karte ihre Geldautomaten nutzen. Die Visa - Vertragsbedingungen sehen eine Gebühr von 1,74 Euro pro Abhebung vor, die von Direktbanken wie ING-DiBa oder Comdirect an die Sparkassen zu entrichtet ist. Hebt jedoch ein Kunde mit einer EC-Karte bei einem Konkurrenten seiner Hausbank Bargeld am Automaten ab, werden um die 4,50 Euro fällig. Zwischenzeitlich hatten etliche Sparkassen ihre Automaten für Visa-Kunden von Direktbanken gesperrt, in mehreren Gerichtsverfahren bekam mal die eine, mal die andere Seite Recht.

"Visa hat das Interesse, dass dieser Konflikt nun schnell gelöst wird", sagte ein Sprecher des Unternehmens am Freitag der Deutschen Presse-Agentur dpa in Frankfurt. Für die nächsten Wochen sei ein Gespräch mit Sparkassen und Direktbanken geplant. Die Diskussion beschädigt nach Einschätzung von Experten auch das Image der Marke Visa. In Deutschland waren nach Unternehmensangaben Ende des Geschäftsjahres 2007/08 (30.9.) 15,9 Mio. Visa-Karten im Umlauf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%