EU-Versicherungsaufsicht
Europas Versicherer gut aufgestellt

Trotz der Finanzkrise stehen Europas Versicherer gut da. Zu dem Schluss kommt die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA. Gleichwohl könne es bei einigen Firmen immer wieder Kapitalbedarf geben.
  • 0

FrankfurtEuropas Versicherer stehen aus Sicht der europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA sehr ordentlich da. Trotz großer Belastungen in der weltweiten Finanzkrise sei die Kapitalausstattung derzeit gut, sagte der EIOPA-Vorsitzende Gabriel Bernardino am Dienstagabend im Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten. Trotzdem könne es bei manchen Firmen immer wieder Kapitalbedarf geben.

Die nationalen Aufsichtsbehörden haben zuletzt Stresstest-Daten zu denkbaren Marktrisiken und Naturkatastrophen von ihren Versicherern gesammelt. Diese werden nun ausgewertet. Die Informationen sollen dann an EIOPA weitergereicht und im Juli veröffentlicht werden - allerdings nur für die Branche als Ganzes, nicht für einzelne Unternehmen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " EU-Versicherungsaufsicht: Europas Versicherer gut aufgestellt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%