Expansion
Targobank wächst gegen den Trend

Während andere Banken Filialen schließen, expandiert die Düsseldorfer Targobank. Dank des boomenden Geschäfts mit Konsumentenkrediten und Girokonten will das Geldhaus auch in diesem Jahr neuen Niederlassungen eröffnen.
  • 0

FrankfurtDie Targobank setzt nach einem Gewinnsprung 2013 auch im laufenden Jahr auf Expansion. Bis Ende 2014 sind bundesweit voraussichtlich zwölf neue Niederlassungen geplant, weil das Geschäft mit Konsumentenkrediten und Girokonten boomt, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Im vergangenen Jahr kletterte der Nettogewinn deshalb um 16 Prozent auf 380 Millionen Euro. Vorstandschef Franz Josef Nick geht davon aus, dass der Arbeitsmarkt in Deutschland robust und die Menschen kauffreudig bleiben – wovon dann wiederum die Targobank profitieren dürfte. Zumindest plant das Geldhaus mit einem „leichten Gewinnanstieg“.

Die ehemalige Citibank Privatkunden AG, die 2008 für fünf Milliarden Euro von der französischen Genossenschaftsbank Credit Mutuel geschluckt wurde, hat ihr Geschäftsvolumen in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Die Eröffnung immer neuer Filialen läuft dem Branchentrend entgegen. Die Unicredit-Tochter HVB etwa streicht ihr Filialnetz derzeit drastisch zusammen, auch die Commerzbank baut hier um. Im Kreditkartengeschäft legt die Targobank ebenfalls stetig zu. Im zweiten Quartal dieses Jahres soll die Übernahme des Privatkundengeschäfts der Valovis Bank abgeschlossen sein. Damit steigt die Targobank zum drittgrößten Anbieter von Kreditkarten in Deutschland auf.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Expansion: Targobank wächst gegen den Trend"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%