Fast 13 Millionen neue Lebensversicherungen Versicherungsbranche sieht gebremstes Wachstum

Auch nach dem Ende der Sonderkonjunktur erwarten die Lebensversicherer 2005 leichte Zuwächse. Doch insgesamt stellt sich die Versicherungswirtschaft auf ein schwächeres Wachstum ein.

HB BERLIN. „Bei gebotener kaufmännischer Vorsicht ist für die Versicherungswirtschaft insgesamt ein Beitragsplus von wohl knapp zwei Prozent realistisch“, sagte Bernhard Schareck, der Präsident des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), am Mittwoch in Berlin. 2004 waren die Beitragseinnahmen der 455 GDV-Mitgliedsunternehmen noch um 2,9 Prozent auf 152,3 Milliarden Euro gestiegen.

Angesichts des schwachen Wirtschaftswachstums und der flauen Binnennachfrage stelle sich die Branche nach dem Spitzenergebnis des vergangenen Jahres 2005 auf ein abgeflachtes Wachstum ein. Der durch das Alterseinkünftegesetz ausgelöste Strukturwandel in der Lebensversicherung mache die Einschätzung der Aussichten für das laufende Jahr sehr schwer, sagte Schareck.

Fast 13 Millionen neue Lebensversicherungen

2004 hatte die Lebensversicherungsbranche einen Boom erlebt, nachdem die Bundesregierung die völlige Steuerfreiheit für Kapitallebensversicherungen Ende 2004 aufgehoben hatte. Bei Lebensversicherungen, Pensionskassen und - fonds verzeichneten die Unternehmen vor allem deshalb nach Angaben des Vorsitzenden des GDV-Hauptausschusses Leben und Vorstandschef des deutschen Marktführers Allianz Leben, Gerhard Rupprecht, 12,8 Millionen Neuverträge. Das sei ein Plus von 35 Prozent. Die Beitragseinnahmen hätten damit um rund 15 Prozent zugelegt.

Im laufenden Jahr hielten sich in der Lebensversicherung positive und negative Einflüsse etwa die Waage, sagte Schareck. Ihr Beitragswachstum inklusive Pensionskassen und Pensionsfonds werde bei zwei Prozent oder leicht darüber liegen. Trotz der Veränderung des Steuerprivilegs - 50 Prozent sind nach zwölf Jahren Anlagefrist und einer Auszahlung mit über 60 Jahren noch steuerfrei - verfüge die Branche weiterhin über ein attraktives Produkt, dessen Flexibilität deutlich größer sei als zuvor.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%