Fehler von Vorständen: HDI-Gerling sieht fallende Preise in der Managerhaftpflicht

Fehler von Vorständen
HDI-Gerling sieht fallende Preise in der Managerhaftpflicht

Deutsche Unternehmen zahlen weniger für den Schutz vor Managerfehlern. Ursache dafür sei die generelle Abwärtstendenz in diesem speziellen Marktsegment.
  • 0

Frankfurt„Wir sehen im Markt weiterhin moderate Prämiennachlässe“, sagte Stefan Sigulla, der künftige Haftpflichtvorstand der HDI-Gerling Industrie Versicherung AG, dem Handelsblatt. Ursache dafür sei die generelle Abwärtstendenz in diesem speziellen Marktsegment, die Experten sprechen in der Versichererung von Directors & Officers (D&O) auch von einem weichen Markt. Größere Nachlässe würden die Versicherer dagegen nur geben, wenn sich die Risikosituation der Unternehmen verringere. Ein Grund dafür kann zum Beispiel sein, wenn deutsche Konzerne ihre Börsennotierung in den USA fallen lassen. Ausgenommen von dem generellen Negativtrend sei immer noch das Segment der Finanzdienstleister.

Bei den Schäden sei dagegen eine steigende Tendenz zu beobachten, sagte Sigulla, der bisher das Versicherungsgeschäft von Siemens leitete und am 1. März offiziell bei der Talanx-Tochter startet. Er bezieht dies sowohl auf mittelständische Unternehmen wie auf Konzerne. Im Bereich der neuen Selbstbehalt-Versicherung sei HDI-Gerling „überaus zufrieden“, erklärte er weiter. Deutsche Vorstände von Aktiengesellschaften müssen sich seit dem vergangenen Jahr auch persönlich gegen Fehler versichern, neben der Police, die vom Unternehmen für Managementfehler abgeschlossen wird.

„Insbesondere bei Dax- und MDax-Konzernen haben wir eine sehr gute Abschlußquote erzielen können, was uns natürlich sehr freut“, sagte Sigulla. Den vielen Gesprächen mit Vorständen und Aufsichtsräten sei zu entnehmen, dass die weitestgehende Unabhängigkeit zur D&O-Versicherung des Unternehmens in den meisten Fällen ausschlaggebend gewesen seien. In der Branche wird darüber gestritten, ob der Selbstbehalt-Vertrag als Anhängsel der Unternehmenspolice gestaltet sein darf oder besser eigenständig sein sollte. 

Kommentare zu " Fehler von Vorständen: HDI-Gerling sieht fallende Preise in der Managerhaftpflicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%