Finanzdienstleister
Deutsche Vermögensberatung mit Rekordzahlen

Trotz Einbußen im Neugeschäft mit Lebensversicherungen und Bausparverträgen klettern die Umsätze des Frankfurter Finanzvertriebs in ungekannte Höhen. Produkte rund um die Altersvorsorge liefen besonders gut, heißt es.
  • 2

FrankfurtDie Deutsche Vermögensberatung weist trotz Einbußen im Neugeschäft mit Lebensversicherungen und Bausparverträgen Rekordzahlen für das Geschäftsjahr 2012 aus. Die Umsätze des Frankfurter Finanzvertriebs mit seinen 6,0 (Vorjahr: 5,9) Millionen Kunden erhöhten sich nach Angaben vom Donnerstag auf rund 1,19 (1,11) Milliarden Euro.

Der Überschuss kletterte auf 184,9 (171,1) Millionen Euro. Wegen anhaltender Nachfrage nach Altersvorsorgeprodukten äußerte sich der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Deutschen Vermögensberatung (DVAG), Reinfried Pohl, in einer Mitteilung für das laufende Geschäftsjahr zuversichtlich.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Finanzdienstleister: Deutsche Vermögensberatung mit Rekordzahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich weiss nicht, wer mehr zu bedauern ist: Die Kunden, die von Vertretern dieses Strukkivertriebes "beraten" wurden, oder die "Vermögensberater= Versicherungsvertreter (Lt
    Vermittlerregister), die ausschließlich überteuerte Produkte der AachenMünchener verkaufen müssen, weil Sie es nicht besser wissen.

  • Kann ich nicht begreifen, wie jemand sein Geld solchen Anbietern anvertrauen kann. Dann doch lieber direkt investieren: Das spart wenigstens die hohen versteckten Gebühren an diese so genannten Beratungsunternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%