Fintech Lendstar
Start-up macht Sparkassen-App Konkurrenz

  • 0

„Ich bin nicht bei der Sparkasse“

Doch es gibt einen Haken an der Sache. Auf den weist das Münchner Fintech Lendstar jetzt hin – ebenfalls per Spot. Der Lendstar-Spot beginnt mit der Szene, mit der die Sparkassen-Werbung endet: Der Muskelmann – der dem der Sparkassen ganz ähnlich sieht – hält dem jungen Mann die Kwitt-App unter die Nase. Doch der antwortet: „Ich bin nicht bei der Sparkasse.“ Stattdessen schlägt er vor: „Mach’s wie ich. Nimm einfach Lendstar.“

Die Botschaft: Während Kwitt über die Sparkassen-App läuft und somit in erster Linie Kunden mit einem Sparkassen-Girokonto zur Verfügung steht, können die Lendstar-App Kunden aller Banken nutzen. „Zusätzlich bieten wir in unserer App unter anderem Gruppen- und Chatfunktionen“, wirbt Christopher Kampshoff, Gründer und Geschäftsführer von Lendstar, für sein Produkt. Der Geldeintreiber in seinem Spot ist jedenfalls von Lendstar überzeugt. Am Schluss zieht der Muskelmann ein Werbeshirt über.

Was Kampshoff allerdings auch eingestehen muss: Für die Sparkassen ist es einfacher als für ein Fintech wie Lendstar, schnell viele Nutzer zu erreichen. Die Lendstar-Zahlen hinken denen der Sparkassen deutlich hinterher. Bisher haben 120.000 Nutzer die App der Münchner heruntergeladen. 13 Banken in Deutschland, darunter mehrere Raiffeisenbanken aus Bayern, kooperieren mit Lendstar und bieten ihren Kunden die App direkt an.

So oder so: Auch Kwitt hat noch Aufholpotenzial. Insgesamt gibt es bei den deutschen Sparkassen 35 Millionen Kunden mit einem Girokonto.

Seite 1:

Start-up macht Sparkassen-App Konkurrenz

Seite 2:

„Ich bin nicht bei der Sparkasse“

Kommentare zu " Fintech Lendstar: Start-up macht Sparkassen-App Konkurrenz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%