Fitschen verteidigt Aktionärstreffen

„Uns ist nichts vorzuwerfen“

Die außerordentliche Hauptversammlung heute ist ein Novum für die Deutsche Bank. Sie solle auch nicht zur Gewohnheit werden, sagt Co-Chef Jürgen Fitschen zum Auftakt – und weist die Vorwürfe aus dem Kirch-Lager zurück.
5 Kommentare
Deutsche-Bank-Co-Chefs Jain (hinten) und Fitschen (r.) mit ihrem Aufseher Achleitner: „Diese Veranstaltung ist eine Pflicht ohne Kür“. Quelle: dpa

Deutsche-Bank-Co-Chefs Jain (hinten) und Fitschen (r.) mit ihrem Aufseher Achleitner: „Diese Veranstaltung ist eine Pflicht ohne Kür“.

(Foto: dpa)

FrankfurtVoll besetzt ist die Jahrhunderthalle in Frankfurt Höchst. Die Deutsche Bank hat zur außerordentlichen Hauptversammlung geladen. Doch hinter dem bislang noch nie dagewesenen Vorgang steht trockenes juristisches Hickhack. „Diese Veranstaltung ist eine Pflicht ohne Kür“, warnt Aufsichtsratschef Paul Achleitner gleich zu Beginn die Aktionäre. In erster Linie gehe es darum, Rechtssicherheit zu schaffen.

Die wollen die versammelten Aktionäre auch. Schließlich bleibt ohne gültigen Gewinnverwendungsbeschluss auch die Ausschüttung der Dividende aus. Zwar kommen im Saal auch Zwischenrufe auf. „Sonderprüfung der Bafin bei der Deutschen Bank“, ruft einer. Doch dies wehrt Achleitner souverän ab. „Jeder hat Gelegenheit, hier zu Wort zu kommen. Wir rufen Sie dann auf“, sagt Achleitner – und erntet Applaus.

Auch Jürgen Fitschen verteidigt zum Auftakt die Einberufung des Aktionärstreffens. Es gehe darum, eine rechtssichere Grundlage für anstehende Entscheidungen wie die Auszahlung der Dividende zu bekommen und weitere Belastungen für die Bank zu vermeiden, sagte der Co-Chef der Deutschen Bank am Donnerstag in Frankfurt. Es handele sich um ein Novum. „Wir wollen daraus auch keine Gewohnheit machen, die Umstände haben uns aber zu diesem Schritt bewogen.“

Bei dem Treffen will die Deutsche Bank von kritischen Aktionären aus dem Lager des verstorbenen Medienunternehmens Leo Kirch angefochtene Beschlüsse der Hauptversammlung vom Mai 2012 bestätigen lassen. Das Landgericht Frankfurt hatte in erster Instanz die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Wahlen zum Aufsichtsrat, die Wahl des Abschlussprüfers und die Feststellung der Verwendung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr 2011 kassiert (Az.: 3-05 O 93/12).

Das Rederecht eines Aktionärs bei dem Treffen am 31. Mai 2012 sei zu Unrecht beschnitten worden, begründeten die Richter. Dagegen hat die Deutsche Bank Berufung eingelegt. „Wir sind der Meinung, dass uns nichts vorzuwerfen ist“, sagte Fitschen.

  • ert
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Fitschen verteidigt Aktionärstreffen - „Uns ist nichts vorzuwerfen“

5 Kommentare zu "Fitschen verteidigt Aktionärstreffen: „Uns ist nichts vorzuwerfen“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • aloha nakchba!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-bruestet-sich-mit-drohnen-technologie-a-863896.html

    Das display bekommen wir noch Spiegelfrei wenn das Ding in Production geht

    http://img811.imageshack.us/img811/549/20130411ecbbalkankraft.jpg
    http://img827.imageshack.us/img827/8761/20130411ecbintproofofli.jpg

  • http://central.banktunnel.eu/20130411-ubs-frankfurt.jpg

    "Die entführten Passagiermaschinen, so von Bülow, seien ferngesteuert gewesen und die Türme gezielt von innen gesprengt worden."

    http://central.banktunnel.eu/20130411-ecb-balkan-kraft.jpg
    http://central.banktunnel.eu/20130411-ecbint-pROOF-OF-LIFE.jpg

  • "Die grüne Sozialdezernentin Bredehorst darf ohne Konsequenzen den Holocaust als Ausrutscher beblödeln."

    http://www.pi-news.net/2013/04/kolner-ob-feuert-archaologen/

    "Was hat man über den Golfkrieg erfahren? Ein Video von einer Bombe, die fällt in einen Schornstein und ein Gebäude geht in die Luft. Das hätte auch aus Lego sein können."

    Vergleiche: gestern auf Phönix Anzi Numemr Eins: Der Nürnberger Prozess in dem Göring zm Film von Auchwitz erklärt dieser hätte [ungefähr wörtlich] ebensogut ein Werk von Göbbels Propaganda sein können.

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/dokumentationen/goering_eine_karriere_%282_3%29/content/98993

    "Everyone present, including Göring, found the contents of the films shocking; he said that the films must have been faked, but no one believed him."

    http://en.wikipedia.org/wiki/Hermann_G%C3%B6ring#Trial_and_death

    ~~~

    http://en.wikipedia.org/wiki/Loose_Change_%28film_series%29
    http://www.imdb.com/title/tt0361596/

    ~~~

    http://www.luhmann-online.de/wag-the-dog.htm

    a propos leGo

    http://www.welt.de/img/kurioses/crop113050717/4008721706-ci3x2l-w620/zgbdc5-68h62yeynya5fktjbb6-original.jpg

    Deutsche Bank Kritiker, Medinezar (mit ohne "G"):

  • Ob in den Nachrichten fürdei Anleger Euro-Krise ist oder nicht bestimme immer noch ich (könne von Le_o Kirch kommen)

    "... dann beginnt er einen Krieg. Allerdings keinen realen, sondern einen rein medialen („was kann das schon kosten?“)."

    http://www.luhmann-online.de/wag-the-dog.htm

    Kennen Sie KOSOVO Albaner? Wer kennt schon irgendjemandem im ehelmaligen Jugoslawien?

    http://www.luhmann-online.de/wag-the-dog.htm

  • Dass Banken lügen, betrügen und manipulieren, weiß doch jeder. Oder wer wer glaubt noch heute an den Weihnachtsmann und glaubt daran, dass Bankster oder gar Politiker in UNSEREM Interesse handeln?

    Besser der übliche Betrueg durch die dt. Bank, als die politisch geführten Landesbanken, wo man einfach mal ein paar Hundert mrd € sich vom Steuerzahler indirekt bezahlen lässt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%